In diesem Kurs werden wir dir das Konzept der Programmiersprache JavaScript und die coolen Funktionen, welche du damit in der ProcessingJS-Bibliothek benutzen kannst, beibringen. Bevor du beginnst, gibt es auf dieser Seite eine kurze Tour, die dir zeigt, wie wir hier bei der Khan Academy Programmieren unterrichten und wie du unserer Meinung nach am meisten lernst.
Normalerweise benutzen wir in der Khan Academy Videos, aber hier im Programmierland nutzen wir etwas, das wir "Talk-throughs" nennen. Ein Talk-through ist wie ein Video, aber interaktiv - Du kannst jederzeit pausieren, wenn du selber mit dem Code spielen möchtest. Du kannst auch eine eigene Version des von uns begonnenen Programms erstellen.  Hier siehst du ein animiertes GIF von einem Talk-through (die echten Talk-throughs haben auch Ton!):
Nach jedem Talk-through stellen wir dir eine Programmieraufgabe (Challenge). Wir führen dich mit Hilfetexten und Tipps Schritt-für-Schritt durch diese Aufgaben. Diese Aufgaben nennen wir Challenge. Falls du das Gefühl bekommst, dass du für eine Aufgabe zu lange brauchst und die Geduld verlierst, dann schau dir einfach das dazugehörige Talk-through nochmals an oder mache einfach an einer anderen Stelle weiter und komme später wieder zu dieser Challenge zurück. Hier ist ein animiertes GIF von der Bucktooth Bunny Challenge:
Wenn du programmieren lernst, musst du üben, üben und nochmals üben. Die Challenges sind eine gute Möglichkeit auszuprobieren, was du gelernst hast, aber wir wollen tiefer gehen. Deshalb haben wir Projekte zum Kurs hinzugefügt, die dir die Möglichkeit geben, mehr Zeit und mehr Kreativität als in den Aufgaben einzubringen. Manche der Projekte werden von anderen Schülern bewertet werden, manche nur von dir. Ebenso kannst du Projekte der anderen bewerten, damit du von ihnen lernen kannst. Im Programmierland lernen wir ständig von anderen, es gibt immer etwas Neues zu lernen!
Außer den Projekten solltest du dir auch vollkommen neue Programme ausdenken, was immer dir einfällt. Klicke einfach auf "Neues Programm" auf der Programmier-Homepage, und schaue dir als Hilfe die Dokumentation an.
Und hey, Fehler zu machen ist vollkommen okay. Das machen Programmierer ständig. Wir machen Sachen kaputt, wir machen Fehler, und wir lernen daraus.
Wenn du ein Programm geschrieben hast, kannst du es speichern und mit deiner Familie und deinen Freunden teilen. Es wird auch in unser Community für Programmierer erscheinen, so dass andere Programmierer es kommentieren können oder dich danach fragen können, wie du dieses oder jenes getan hast. Das kannst du ebenfalls für alle interessanten Programme, die du findest, tun, und falls du eine Idee hast, wie du ein bestehendes Programm ändern könntest, klicke einfach auf "als Spin-off sichern" und schon hast du deine eigene Kopie davon.
Insgesamt gibt es in diesem Kurs 40 Talk-throughs, 35 Challenges und 9 Projekte, für die du ungefähr 15-40 Stunden brauchst. Natürlich ist dies abhängig davon, wie sehr du dich mit den Projekten austoben willst. Das mag vielleicht nach viel Zeit klingen, aber es ist es wert. Denn am Schluss wirst du die Grundlagen der Programmierung, die allen Programmiersprachen gemein sind, verstanden haben.
Willkommen im Programmierland, wir sind eine Community, die zusammen lernt und sich gegenseitig dazu ermutigt, unsere kreativen Ideen umzusetzen. Los geht's!
PS: Falls du möchtest und du die Zeit dazu hast, kannst du dir auch noch diese Videotour ansehen, die ich zusammengestellt habe:
Lade