If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:7:51

Video-Transkript

Was du dort siehst ist eines der erstaunlichsten Organe des Körpers. es ist das menschliche Herz. Es ist mit allen Blutgefäßen dargestellt und man sieht die Gefäße rein- und rausgehen, und das Herz ist eine Pumpe und wegen seiner Pumpenfunktion nennt man es eines der am härtesten arbeitenden Organe unseres Körpers, weil es ab dem Zeitpunkt, wo ein Fötus acht Wochen alt ist, zu schlagen beginnt und Blut durch den Körper pumpt, bis man stirbt. Ich denke, dass es ziemlich cool ist, sich dieses Organ im Detail anzusehen, aber es ist schwierig, das nur von außen zu betrachten, also habe ich es so gezeichnet wie es von Innen aussehen könnte. Also ich zeige euch jetzt den Blutstrom durch das Herz, indem ich diese Graphik verwende. Ich beginne mit einem kleinen Bild in der Ecke, sagen wir, dies hier ist eine Person, das ist ihr Gesicht, das ist ihr Nacken, dann male ich ihre Arme und in der Mitte der Brust ist ihr Herz. Nun, Ziel des Ganzen ist es sicherzustellen, dass das Blut aus allen Teilen des Körpers inklusive der Beine wieder als erstes zurück zum Herzen kommt und dann erneut in den Körper gepumpt wird. Also, das Blut kommt aus diesem Arm (…) und das Gleiche auf dieser Seite und außerdem kommt es auch noch aus dem Kopf, und alle drei Quellen, zwei Arme und ein Kopf, kommen in einer großen Vene zusammen. Und all das fließt in das obere Herz. Getrennt davon laufen die Beinvenen die sich mit Venen des Bauches treffen und durch eine andere Öffnung ins Herz gelangen. SO kommt also das Blut zurück zum Herzen. Und jedes Mal, wenn ich das Word "Vene" gebrauche, möchte ich sichergehen, dass ihr daran denkt, dass es in Richtung des Herzen geht.