If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt

Lerneinheit: Menschliche Anatomie und Physiologie

Kein Organ steht symbolisch so für die Liebe, wie das Herz. Ein Grund dafür mag sein, dass das Herz dir hilft, zu überleben, indem es ungefähr 5 Liter Blut (1,3 Gallonen) durch ungefähr 100.000 Kilometer (62.000 Meilen) an Blutgefäßen pumpt, und das in jeder Minute! Das tut es den ganzen Tag über, an jedem einzelnen Tag, ohne jemals Urlaub zu nehmen! Wenn das keine echte Liebe ist. Lerne wie das Herz funktioniert, wie das Blut durch das Herz fließt, wohin es vom Herzen aus fließt und was dein Herz eigentlich tut, wenn es diese "Lub Dub" - Töne macht.
Mach dir nicht in die Hose, wenn du hier so viel über das System der Nieren lernst! (Scherz beiseite, die Nieren machen so viel mehr als den Harn, der unabsichtlich in die Hose gehen kann). Alle dreißig Minuten filtern die Nieren das gesamte Blut deines Körpers. Stell dir ein schmutziges Schwimmbecken voller Algen vor. Wenn du einen Filter in den Teich stellst, werden die Algen dadurch rausgefischt und nach einer Weile ist das Wasser im Schwimmbecken wieder sauber und klar. Ganz genau wie dieser Filter im Schwimmbecken filtern auch deine Nieren das Blut und entfernen giftige Rückstände daraus. Dieses paarige Organ ist entscheidend, um den Wasser- und Elektrolythaushalt in deinem Körper zu regulieren.
Deine Arterien, Venen, Kapillaren und Venolen sind mit etwa 5 Liter Blut gefüllt. Du willst wissen, wozu das gut sein soll? Das Blut transportiert Sauerstoff, damit deine Zellen atmen können und dazu eine ganze Reihe anderer Substanzen, wie zum Beispiel Lipide und Hormone, durch den gesamten Körper. Wenn es bei schweren Verletzungen zu großem Blutverlust kommt, muss der Arzt auf die unterschiedlichen Blutgruppen achten. Wir werden die Feinheiten des hämatologischen Systems zusammen erforschen.
Wahrscheinlich hattest du in deinem Leben schon mindestens einmal Fieber oder Husten (zumindest, falls du nicht in einer Blase wohnst und in dem Fall solltest du wahrscheinlich mal öfter rausgehen!). Hast du dich jemals gefragt, warum dein Körper so reagiert? Dein Körper hat ein Arsenal voll tödlicher Waffen gegen mikrobiologische Eindringlinge, darunter Bakterien, Viren, Protozoen oder Pilze. Wir haben Zellen, die darauf spezialisiert sind, Fremdkörper zu zerstören. Das tun sie zum Beispiel durch Fressen, Vertreiben oder stückweises Abbauen. Du wirst das Zusammenspiel der zahlreichen Soldaten aus der Armee deines Körpers kennen lernen und wie sie dafür sorgen, dass du gesund bleibst!
Neuronen senden sich untereinander über elektrochemische Signale Informationen. Sie bilden die Bewegungsnerven, die dir erlauben, einen Aufsatz zu schreiben; die Gefühlsnerven, über die du ein Kuscheltier spürst, und dein Gehirn, durch das du den Inhalt dieses Moduls behalten kannst. Sie werden durch zahlreiche Helferzellen unterstützt, von Astrozyten über Mikroglia bis hin zu Ependymzellen. Du wirst ein Verständnis von der Struktur der Nervenzellen und ihrer Begleitzellen bekommen, die dafür sorgen, dass das Nervensystem richtig funktioniert.
Die Haut kann wirklich mehr, als nur gut auszusehen. Klar, mit Haut sehen wir besser aus als ein Haufen Knochen, Muskeln und Organe. Sie hat aber noch andere Aufgaben, vom Schutz des Körpers vor Infektionen über die Wahrnehmung von Berührung bis hin zum Vitamin D Stoffwechsel. In diesem Modul werden wir den Aufbau und die Funktion der Haut von der mit bloßem Auge erkennbaren bis hinunter zur mikroskopisch kleinen Ebene erforschen.

Über diese Lektion

Mach dich mit all den großen Organsystemen des Körpers vertraut. Du wirst ein wenig allgemeine Anatomie (die Landkarte deines Körpers) lernen, wie der Armknochen an den Schulterknochen festgemacht ist und wie die Organe arbeiten, um dich am Leben zu halten! Schau einige Videos, lese ein paar Artikel, probiere Karteikarten aus und dann teste Dich!