If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:2:03

Video-Transkript

Finde die Streuung und die mittlere Streuung der folgenden Zahlengruppen Was die Streuung der Zahlen uns im wesentlichen sagt, ist, wie weit die Zahlen voneinander entfernt sind Wie du die Streuung berechnest: Du berechnest die Differenz zwischen der grössten und der kleinsten Zahl. Diese Zahlen Wenn wir jetzt die grösste dieser Zahlen suchen Wenn wir jetzt die grösste dieser Zahlen suchen Ich markiere sie mit lila, sieht so aus als ob es 94 ist. 94 ist grösser als jede andere Zahl hier. Also ist ist sie die grösste Zahl Und von der grössten Zahl wollen wir die kleinste subtrahieren. Die kleinste Zahl in unserer Zahlengruppe gleich hier drüben ist 65 (mit grün markiert) Du willst also 65 von 94 subtrahieren und das gibt... wenn es 95 - 65 wäre, gäbe es 30 94 ist eins weniger als 95 also ergibt es 29. Also: je grösser diese Zahl ist, desto grösser ist die Streuung, desto grösser ist die Differenz desto grösser ist die Differenz zwischen der grössten und der kleinsten Zahl. je kleiner die Zahl ist, heisst, desto kleiner ist der Unterschied der Zahlen; das ist also die Streuung Die mittlere Streuung ist eine Möglichkeit zu zeigen, in einem gewissen grad von Zentraltendenz, die Mittlere Streuung was du machst, um die Mittlere Streuung zu erhalten: Du nimmst den Durchschnitt der grössten und kleinsten Zahl Hier haben wir die Differenz genommen, das ergibt die Streuung. Die Mittlere Streuung ist der Durchschnitt dieser beiden Zahlen. Also...94 plus 65...wenn wir über Durchschnitt reden..über 2 dann gibt das.. 90 plus 60 ist 150, 150 plus. 4 plus 5 ist 159, 159 geteilt durch 2 ist gleich 150 geteilt durch 2 gibt 75, 9 geteilt durch 2 gibt 4,5 Das gibt also 79,5 Ein Weg das zu erklären ist die Mitte dieser Zahlen eine andere Möglichkeit ist natürlich der Durchschnitt Natürlich kann man auch den Mittelwert oder Modalwert berechnen Das ist also Streuung und mittlere Streuung