Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:4:30

Video-Transkript

Kenzie stellt Decken mit blauen und grünen Karos her. Kenzie stellt Decken mit blauen und grünen Karos her. Das Verhältnis der blauen zu den grünen Karos wird im Diagramm gezeigt. Das Verhältnis der blauen zu den grünen Karos wird im Diagramm gezeigt. Die Tabelle zeigt die Anzahl der blauen und grünen Karos, die Kenzie zu Decken verarbeitet. Die Tabelle zeigt die Anzahl der blauen und grünen Karos, die Kenzie zu Decken verarbeitet. Hier sehen wir sie. Vervollständige die Tabelle aufgrund des gegebenen Verhältnisses. Vervollständige die Tabelle aufgrund des gegebenen Verhältnisses. Versuche es zunächst einmal allein. Versuche es zunächst einmal allein. Schauen wir uns erst einmal das Verhältnis von blauen und grünen Karos an. Schauen wir uns erst einmal das Verhältnis von blauen und grünen Karos an. Für drei blaue Karos haben wir immer eins, zwei, drei, vier, fünf grüne. Für drei blaue Karos haben wir immer eins, zwei, drei, vier, fünf grüne. Für drei blaue Karos haben wir immer eins, zwei, drei, vier, fünf grüne. Für drei blaue Karos haben wir immer eins, zwei, drei, vier, fünf grüne. Das Verhältnis blau zu grün ist drei zu fünf. Für Decke A verwendet sie 21 blaue Karos. Sie hat 21 blaue Karos. Wieviele grüne hat sie dann? Um von drei zu 21 zu kommen, musst Du mit 7 malnehmen. Um von drei zu 21 zu kommen, musst Du mit 7 malnehmen. Dann nimmst Du fünf und nimmst ebenfalls mit fünf mal. Fünf mal sieben ist 35. Wenn Du beide Werte mit der gleichen Zahl malnimmst oder teilst, bleibt das Verhältnis äquivalent. Wenn Du beide Werte mit der gleichen Zahl malnimmst oder teilst, bleibt das Verhältnis äquivalent. Wenn Du beide Werte mit der gleichen Zahl malnimmst oder teilst, bleibt das Verhältnis äquivalent. 21 zu 35 entspricht also drei zu fünf. Nun zur zweiten Decke. Hier ist die Anzahl der grünen Karos vorgegeben: 20. Wieviele Fünfer geben 20? Wir nehmen mit vier mal. Wenn wir die grünen Karos mit vier mal nehmen, müssen wir das auch mit den blauen tun. Wenn wir die grünen Karos mit vier mal nehmen, müssen wir das auch mit den blauen tun. Wenn wir die grünen Karos mit vier mal nehmen, müssen wir das auch mit den blauen tun. Drei mal vier ist Zwölf. Drei mal vier ist gleich Zwölf. 12 blaue und 20 grüne Karos, das entspricht dem Verhältnis von drei blauen und fünf grünen Karos. 12 blaue und 20 grüne Karos, das entspricht dem Verhältnis von drei blauen und fünf grünen Karos. Schauen wir uns ein anderes Beispiel an. Hier sehen wir das Verhältnis von blauer und roter Farbe in einer Farbmischung. Die Einheit bildet ein Messbecher. Was ist das Verhältnis? Halte das Video an und probier´ es alleine. Schauen wir mal. Wir haben ein, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn Messbecher mit blauer Farbe. Wir haben ein, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn Messbecher mit blauer Farbe. Wir haben ein, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn Messbecher mit blauer Farbe. Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs Messbecher mit roter Farbe. Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs Messbecher mit roter Farbe. Das richtige Verhältnis ist demnach zehn Messbecher blaue, zu sechs mit roter Farbe. Das richtige Verhältnis ist demnach 10 Messbecher blaue, zu sechs mit roter Farbe. Das kann man aber vereinfachen. Das kann man aber vereinfachen. Beide Seiten können durch zwei geteilt werden. Zehn durch zwei, das ist fünf. Ich mache das mal für die blaue Farbe. Sechs durch zwei, das gibt drei. Für jeweils fünf Messbecher mit blauer hat mein drei mit roter Farbe. Für jeweils fünf Kästchen in blau hat man drei in rot. Für jeweils fünf Kästchen in blau hat man drei in rot. Anders gesagt: fünf Messbecher mit blauer Farbe entsprechen drei mit roter. Anders gesagt: fünf Messbecher mit blauer Farbe entsprechen drei mit roter. Man kann das direkt ablesen. Also drei Messbecher rote Farbe zu eins, zwei, drei, vier, fünf mit blauer. Also drei Messbecher rote Farbe zu eins, zwei, drei, vier, fünf mit blauer. Also drei Messbecher rote Farbe zu eins, zwei, drei, vier, fünf mit blauer. Ich habe es mal eingezeichnet. Nächstes Beispiel. Luna und Ginny verwenden Zaubersprüche. Das Verhältnis der Zaubersprüche von Luna und Ginny ist im Diagramm dargestellt. Das Verhältnis der Zaubersprüche von Luna und Ginny ist im Diagramm dargestellt. Ausgehend davon, wie viele Zaubersprüche wendet Ginny an, wenn Luna 20 verwendet? Ausgehend davon, wie viele Zaubersprüche wendet Ginny an, wenn Luna 20 verwendet? Unterbrich´ kurz, um die Lösung zu suchen. O. k. schauen wir uns das Verhältnis an. Für vier Zaubersprüche von Luna wendet Ginny fünf an. Für vier Zaubersprüche von Luna wendet Ginny fünf an. Das Verhältnis ist vier zu fünf. Wie komme ich jetzt von vier zu 20 Zaubersprüchen? Wie komme ich jetzt von vier zu 20 Zaubersprüchen? Wir nehmen mit fünf mal. Das bleiche machen wir mit Ginnys Sprüchen. Das bleiche machen wir mit Ginnys Sprüchen. Fünf mal fünf Zaubersprüche macht 25. Vier Luna-Sprüche entsprechen fünf Ginny-Sprüchen, genau so wie 20 Luna-Sprüche 25 Ginny-Sprüchen. Vier Luna-Sprüche entsprechen fünf Ginny-Sprüchen, genau so wie 20 Luna-Sprüche 25 Ginny-Sprüchen. Vier Luna-Sprüche entsprechen fünf Ginny-Sprüchen, genau so wie 20 Luna-Sprüche 25 Ginny-Sprüchen. Wie viele sind es also bei Ginny, wenn Luna 20 Zaubersprüche sagt? Wie viele sind es also bei Ginny, wenn Luna 20 Zaubersprüche sagt? Sie sagt 25 Zaubersprüche. Fertig.