Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:3:53

Video-Transkript

Der Mittelpunkt eines Kreises ist der Punkt C mit den Koordinaten (-1, -3) und dem Radius 6. Der Mittelpunkt eines Kreises ist der Punkt C mit den Koordinaten (-1, -3) und dem Radius 6. Der Mittelpunkt eines Kreises ist der Punkt C mit den Koordinaten (-1, -3) und dem Radius 6. Der Mittelpunkt eines Kreises ist der Punkt C mit den Koordinaten (-1, -3) und dem Radius 6. Wo liegt der Punkt P mit den Koordinaten (-6, -6)? Wo liegt der Punkt P mit den Koordinaten (-6, -6)? Es gibt drei Antwortmöglichkeiten. In dem Kreis, auf dem Kreis oder außerhalb des Kreises. Hierfür muss man begreifen, was ein Kreis ist. Hierfür muss man begreifen, was ein Kreis ist. Wenn wir als Mittelpunkt C haben und als Radius 6, Wenn wir als Mittelpunkt C haben und als Radius 6, Wenn wir als Mittelpunkt C haben und als Radius 6, Wenn wir als Mittelpunkt C haben und als Radius 6, dann sieht der Kreis in etwa so aus. Ein Kreis ist also eine Menge an Punkten, die alle sechs Einheiten vom Mittelpunkt entfernt liegen. Ein Kreis ist also eine Menge an Punkten, die alle 6 Einheiten vom Mittelpunkt entfernt liegen. Ein Kreis ist also eine Menge an Punkten, die alle 6 Einheiten vom Mittelpunkt entfernt liegen. Ein Kreis ist also eine Menge an Punkten, die alle 6 Einheiten vom Mittelpunkt entfernt liegen. Ein Kreis ist also eine Menge an Punkten, die alle 6 Einheiten vom Mittelpunkt entfernt liegen. Wenn also P weniger als 6 Einheiten vom Zentrum entfernt liegt, ist er im Kreis. Wenn also P weniger als 6 Einheiten vom Zentrum entfernt liegt, ist er im Kreis. Ist er genau 6 Einheiten entfernt, ist er am Kreis. Ist er genau 6 Einheiten entfernt, ist er am Kreis. Ist es mehr als 6 Einheiten entfernt, ist er außerhalb des Kreises. Ist es mehr als 6 Einheiten entfernt, ist er außerhalb des Kreises. Wir müssen also den Abstand der zwei Punkte bestimmen. Wir müssen also den Abstand der zwei Punkte bestimmen. Weniger als 6, innen; gleich 6, darauf; mehr als 6, außerhalb. Weniger als 6, innen; gleich 6, darauf; mehr als 6, außerhalb. Weniger als 6, innen; gleich 6, darauf; mehr als 6, außerhalb. Weniger als 6, innen; gleich 6, darauf; mehr als 6, außerhalb. Wir können den Abstand unterschiedlich anschreiben. Wir können den Abstand unterschiedlich anschreiben. Ich schreibe D, aber ich könnte auch einfach schreiben: Der Abstand zwischen P und C ist... Ich schreibe D, aber ich könnte auch einfach schreiben: Der Abstand zwischen P und C ist... Ich schreibe D, aber ich könnte auch einfach schreiben: Der Abstand zwischen P und C ist... Die Formel nehmen wir von der Formel des Pythagoras. Die Formel nehmen wir von der Formel des Pythagoras. Es ist die Wurzel aus x² plus y² Es ist die Wurzel aus der Änderung von x² plus der Änderung von y². Was ist die Änderung von x bei uns? Wenn wir C als Startpunkt und P als Endpunkt sehen, ist die Änderung von x minus sechs minus minus eins. Wenn wir C als Startpunkt und P als Endpunkt sehen, ist die Änderung von x minus sechs minus minus eins. Wenn wir C als Startpunkt und P als Endpunkt sehen, ist die Änderung von x gleich -6 -(-1). Wenn wir C als Startpunkt und P als Endpunkt sehen, ist die Änderung von x gleich -6 -(-1). Wenn wir C als Startpunkt und P als Endpunkt sehen, ist die Änderung von x gleich -6 -(-1). Wenn wir C als Startpunkt und P als Endpunkt sehen, ist die Änderung von x gleich -6 -(-1). Das dann noch zum Quadrat. Das dann noch zum Quadrat. Wir haben dann also x² plus der Änderung von y². Wir haben dann also x² plus der Änderung von y². Wir gehen hier von -3 zu -6. Wir gehen hier von -3 zu -6. Das ist unsere Änderung von y, -6 -(-3). Das ist unsere Änderung von y, -6 -(-3). Und das quadrieren wir noch. Und das quadrieren wir noch. Und das quadrieren wir noch. Das ist das Gleiche wie -6 plus 1, also -5. Das ist das Gleiche wie -6 plus 1, also -5. Das ist das Gleiche wie -6 plus 1, also -5. Das ist das Gleiche wie -6 plus 1, also -5. Hier haben wir -6 plus 3, also (-3)². Hier haben wir -6 plus 3, also (-3)². Unsere Änderung von x ist -5. Wir gehen also 5 herunter in x und 3 herunter in y. Unsere Änderung von x ist -5. Wir gehen also 5 herunter in x und 3 herunter in y. Unsere Änderung von x ist -5. Wir gehen also 5 herunter in x und 3 herunter in y. Unsere Änderung von x ist -5. Wir gehen also 5 herunter in x und 3 herunter in y. Das ergibt dann die Wurzel aus 25 plus 9, also die Wurzel aus 34. Das ergibt dann die Wurzel aus 25 plus 9, also die Wurzel aus 34. Das ergibt dann die Wurzel aus 25 plus 9, also die Wurzel aus 34. Das ergibt dann die Wurzel aus 25 plus 9, also die Wurzel aus 34. Was wir wissen wollen, ist, ob die Wurzel von 34 kleiner, größer oder gleich groß ist wie 6. Was wir wissen wollen, ist, ob die Wurzel von 34 kleiner, größer oder gleich groß ist wie 6. Wir wissen, dass 6 die Wurzel von 36 ist, also ist die Wurzel von 34 kleiner als 6. Wir wissen, dass 6 die Wurzel von 36 ist, also ist die Wurzel von 34 kleiner als 6. Wir wissen, dass 6 die Wurzel von 36 ist, also ist die Wurzel von 34 kleiner als 6. Wir wissen, dass 6 die Wurzel von 36 ist, also ist die Wurzel von 34 kleiner als 6. Wir wissen, dass 6 die Wurzel von 36 ist, also ist die Wurzel von 34 kleiner als 6. Wir wissen, dass 6 die Wurzel von 36 ist, also ist die Wurzel von 34 kleiner als 6. Wir wissen, dass 6 die Wurzel von 36 ist, also ist die Wurzel von 34 kleiner als 6. Und da der Abstand von C und P kleiner als 6 ist, sind wir innerhalb des Kreises. Und da der Abstand von C und P kleiner als 6 ist, sind wir innerhalb des Kreises. Und da der Abstand von C und P kleiner als 6 ist, sind wir innerhalb des Kreises. Hätte ich die Wurzel von 36 herausbekommen, wären wir am Kreis. Hätte ich die Wurzel von 36 herausbekommen, wären wir am Kreis. Hätte ich die Wurzel von 27 oder etwas Größerem herausbekommen, lägen wir außerhalb. Hätte ich die Wurzel von 27 oder etwas Größerem herausbekommen, lägen wir außerhalb.