If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:4:13

Video-Transkript

In diesem Video möchte ich ein wenig auf das Subtrahieren in Exponentialdarstellung eingehen. In diesem Video möchte ich ein wenig auf das Subtrahieren in Exponentialdarstellung eingehen. In diesem Video möchte ich ein wenig auf das Subtrahieren in Exponentialdarstellung eingehen. Z.B. 4,1 mal 10 hoch -2, Z.B. 4,1 mal 10 hoch -2, davon möchte ich 2,6 mal 10 hoch -3 subtrahieren. davon möchte ich 2,6 mal 10 hoch -3 subtrahieren. Wie immer bitte ich euch, das Video zu pausieren und es zunächst selbst zu versuchen, damit wir dann Wie immer bitte ich euch, das Video zu pausieren und es zunächst selbst zu versuchen, damit wir dann zusammen die Aufgabe durcharbeiten können. Also, ich denke ihr habt es versucht. Das erste, was mir einfällt, ist, dass man versucht, eine dieser Zahlen in die Form der anderen konvertiert, Das erste, was mir einfällt, ist, dass man versucht, eine dieser Zahlen in die Form der anderen konvertiert, sodass sie mit dem gleichen 10er-Exponenten multipliziert wird wie die andere Zahl. sodass sie mit dem gleichen 10er-Exponenten multipliziert wird wie die andere Zahl. Wie können wir jetzt diese Zahl, 4,1 mal 10 hoch -2, als Produkt von 10 hoch -3 darstellen? Wie können wir jetzt diese Zahl, 4,1 mal 10 hoch -2, als Produkt von 10 hoch -3 darstellen? Wie können wir jetzt diese Zahl, 4,1 mal 10 hoch -2, als Produkt von 10 hoch -3 darstellen? Also, 4,1 mal 10 hoch -2. Um von 10 hoch -2 zu 10 hoch -3 zu gelangen, müssten wir durch 10 teilen, aber das können wir nicht einfach so. Um von 10 hoch -2 zu 10 hoch -3 zu gelangen, müssten wir durch 10 teilen, aber das können wir nicht einfach so. Das würde diesen Teil der Zahl hier verändern. Um dies zu verhindern, müssen wir diesen Teil also mit 10 multiplizieren. Um dies zu verhindern, müssen wir diesen Teil also mit 10 multiplizieren. Wir mutiplizieren mit und dividieren also durch 10. Ich könnte es auch so schreiben: 10/10 mal diesen Ausdruck hier, 10/10 mal diesen Ausdruck hier, 10/10 mal diesen Ausdruck hier, dann rechnet man 10 mal 4,1 und erhält 41. Dann 10 hoch -2 geteilt durch 10, wird zu 10 hoch -3. dann rechnet man 10 mal 4,1 und erhält 41. Dann 10 hoch -2 geteilt durch 10, wird zu 10 hoch -3. dann rechnet man 10 mal 4,1 und erhält 41. Dann 10 hoch -2 geteilt durch 10, wird zu 10 hoch -3. Das hier, 10 mal 4,1, ist also dasselbe wie 10 hoch -3. Das hier, 10 mal 4,1, ist also dasselbe wie 10 hoch -3. Das macht Sinn. 41 Tausendstel sind dasselbe wie 4,1 Hunderstel, und alles, was wir gemacht haben, war das hier mit 10 zu 41 Tausendstel sind dasselbe wie 4,1 Hunderstel, und alles, was wir gemacht haben, war das hier mit 10 zu multiplizieren und das durch 10 zu dividieren. Schreiben wir das um. Wir können das nun als 41 mal 10 hoch -3, minus 2,6 mal 10 hoch -3 umschreiben. Wir können das nun als 41 mal 10 hoch -3, minus 2,6 mal 10 hoch -3 umschreiben. Wir haben nun 2 gleichartige Ausdrücke. 41 mal 10 hoch -3, minus 2,6 mal 10 hoch -3. Das ist dann einfach dasselbe wie 41 minus 2,6. Das ist dann einfach dasselbe wie: (41 minus 2,6) mal 10 hoch -3. Das ist dann einfach dasselbe wie: (41 minus 2,6) mal 10 hoch -3. Das ist dann einfach dasselbe wie: (41 minus 2,6) mal 10 hoch -3. Das ist dann einfach dasselbe wie: (41 minus 2,6) mal 10 hoch -3. Das ist dann einfach dasselbe wie: (41 minus 2,6) mal 10 hoch -3. Hier 10 hoch -3, und hier auch. Ich habe hier einfach die 10 hoch -3 ausgeklammert. Ich habe hier einfach die 10 hoch -3 ausgeklammert. Was ist nun 41 minus 2,6? Nun, 41 minus 2 ist 39, dann minus 0,6, ergibt 38,4. Also 38,4 mal 10 hoch -3. Also 38,4 mal 10 hoch -3. Also 38,4 mal 10 hoch -3. Das ist also das Produkt bzw. die Differenz dieser zwei Zahlen hier oben. Das ist also das Produkt bzw. die Differenz dieser zwei Zahlen hier oben. Das ist aber nicht mehr länger in Exponentialdarstellung. Dafür muss diese Zahl hier gleich 1 und kleiner als 10 sein. Dafür muss diese Zahl hier gleich 1 und kleiner als 10 sein. Dafür muss diese Zahl hier gleich 1 und kleiner als 10 sein. Dafür muss diese Zahl hier gleich 1 und kleiner als 10 sein. Wir können diese Zahl hier durch 10 teilen, Wir können diese Zahl hier durch 10 teilen, Wir können diese Zahl hier durch 10 teilen, Wir können diese Zahl hier durch 10 teilen, Wir können diese Zahl hier durch 10 teilen, und diese mit 10 multiplizieren, also das Gegenteil von dem, was wir vorher gemacht haben. Wenn man durch 10 teilt und mit 10 multipliziert, verändert man dadurch nicht den Wert. Wenn man durch 10 teilt und mit 10 multipliziert, verändert man dadurch nicht den Wert. 38,4 geteilt durch 10 ist 3,84. Und dann das hier. 10 hoch -3 mal 10 ist 10 hoch -2. Also ist das Ergebnis 3,84 mal 10 hoch -2.