If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:4:34

Video-Transkript

Luiza betreibt einen Rasen-Mäh-Betrieb. Sie möchte messen, wie die Rate, mit der das Volumen an Benzin in Abhängigkeit von der gemähten Flächte steigt. Was wäre eine geeignete Größe für Luiza's Zwecke? Lass es mich erneut vorlesen, um sicherzustellen, dass ich das verstehe. Sie möchte folgendes messen: Die Rate, mit der der Benzinverbrauch Die Rate, mit der der Benzinverbrauch mit der Fläche des Rasens zunimmt. Ihre Einheit sollte Benzin-Volumen pro Fläche beinhalten. Sie möchte sehen, wie das Benzin-Volumen mit der Rasenfläche wächst. Sie möchte sehen, wie das Benzin-Volumen mit der Rasenfläche wächst. Benzinvolumen pro Fläche sollte also ihre Rate sein. Nun lasst uns darüber nachdenken, welche dieser Einheiten hier uns Volumen pro Fläche gibt. Nun lasst uns darüber nachdenken, welche dieser Einheiten hier uns Volumen pro Fläche gibt. Liter ist definitiv Volumen. Aber dies hier ist nicht Fläche, das ist Distanz. Wenn hier Quadratkilometer stünde, dann wären wir hier im Geschäft. So aber können wir das ausschließen. Zentimeter pro km. Das ist Distanz pro Distanz, nicht Volumen pro Fläche. Wir können das also ausschließen. Zentimeter pro Quadratkilometer. Das ist Distanz pro Fläche oder Distanz pro Distanz zum Quadrat. Aber das ist nicht Volument pro Fläche. Das können wir also auch ausschließen. Nun, Liter pro Quadratkilometer. Das sieht gut aus. Das ist ein Volumen in Litern. Und das hier drüben ist Fläche. Aber das ist nicht das Einzige, was hier funktioniert hätte. Aber unter den gegebenen Möglichkeiten, ist das die einzige, die funktioniert. Wenn wir hier so etwas wie Pint pro Quadrat-Fuß (amerikanische Maße) oder selbst Kubik-Meter pro Quadratkilometer wären Volumen pro Fläche Maße gewesen. Aber das ist die beste Wahl. Lass uns noch eine von diesen Aufgaben machen. Schnee häuft sich vor Cameron's Haus. Er beschließt, die Rate zu messen, mit der die Höhe des Haufens zunimmt. Er beschließt, die Rate zu messen, mit der die Höhe des Haufens zunimmt. Was wäre eine angemessene Einheit für Cameron's ZweckeeE? Und, wie immer: halte das Video an und schau, ob Du es selbst herausfindest. Die Rate, mit der die Höhe über die Zeit hinweg steigt. Es sollte eine Höhe pro Zeit sein, oder vielmehr: Es sollte Distanz über Zeit sein, weil dies eine Einheit für das ist, was die Höhe macht: die Rate, mit der die Höhe sich mit der Zeit verändert. Es sollte eine Distanz, oder noch besser, eine Länge sein. Länge pro Zeiteinheit. Das hier ist Stunden pro Meter. Das ist Zeit pro Länge. Das ist der Kehrwert davon. Das hier ist Zeit pro Länge. Im Gegensatz zu Länge pro Zeit. Ich würde das aussclhießen. Liter pro Minute. Das ist Volumen pro Zeiteinheit, nicht Länge pro Zeiteinheit. Schließe das auch aus. Minuten pro Liter. Das ist Zeit pro VOlumen. Nein, wir wollen nicht Zeit pro Volumen messen. Wir wollen eine Länge pro Zeit. Meter - das ist eine Länge - pro Zeit, Stunde. Das funktioniert. Meter pro Stunde. Das ist eine Länge. Und das ist Zeit. Es ist gut, immer wieder zum ursprünglichen Zusammenhang zurückzukehren. Er wollte die Rate messen, mit der die Höhe des Haufens im Zeitablauf wächst. Wenn jemand sagt: "Hey, die Höhe dieses Haufens wächst 5 Meter. Das wäre zu viel für Schnee, aber lass uns sagen Der Haufen wächst einen halben Meter pro Stunde, was auch sehr schnell wäre. Ein halber Meter pro Stunde. Das macht irgendwie Sinn. Hey, jede Stunde bekomme ich einen halben Meter mehr an Schnee. Wenn jemand Dir sagen würde: "Hey, der Schnee draußen wächst mit einer Rate von 5 Litern pro Minute das ist genau hier dann könnte das vielleicht das Volumen an Schnee sein, vielleicht Dein gesamter Rasen, der Dir nicht die Höhe pro Zeit gibt. Höhe pro Zeit wäre die Länge pro Zeiteinheit. Genau das hier.