If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:4:46

Textaufgabe zu zweischrittigen Gleichungen: Computer

Video-Transkript

sonja zu heben einen computer laden eröffnet für jeden computer den sie verkauft bekommt sie 27 euro ihre monatlichen ausgaben betragen 10.000 euro wie viele computer muss sie pro monat mindestens verkaufen um profit zu machen wonach ist erst mal gefragt wie viele computer braucht sie um profit zu machen also sollten wir das vielleicht schon mal in einer variablen ausdrücken lang gx ist gleich die anzahl der verkauften computer die anzahl der verkauften computer und die frage lautet weiterhin wie viel computer muss sie verkaufen um profit zu machen also was uns sehr interessiert ist der profit und was ist der profit bei ja für jeden computer den sie verkauft bekommt sie 27 euro das heißt mathematisch ausgedrückt 27 mal anzahl der computer die sie verkauft und das haben wir ja schon hier oben als variable ausgerückt also 720 x iks aber moment aber moment wir müssen noch etwas abziehen denn sie hat nicht nur einnahmen das wäre ja schön sie hat auch monatliche ausgaben und die betragen 10.000 euro das heißt hier von müssen wir 10.000 abziehen 10.000 abziehen so und jetzt müssen uns überlegen was sollten wir für diesen profiteer einsetzen um die frage zu beantworten die frage ist wie viel muss sie mindestens verkaufenden profit zu machen also wann ist ihre gewinnschwelle der break even point wie auch heißt erreicht und naja der es irgendwo knappe wahl 0 profit also sollten wir vielleicht erst einmal für profit 0 1 sätzen und gucken ob wir dann ein bisschen mehr hinzufügen können und dann darauf kommen also werden das gleiche ich mache jetzt als einer farbe 0 gleich 27 10.000 und naja wir müssen jetzt wieder das ixs isolieren haben wir schon in vorherigen gleichungen gemacht vorherigen aufgaben und dafür müssen wir erst mal diese 10.000 loswerden werde ich am besten los indem ich 10.000 hinzufüge aufgepasst gleichheitszeichen alles was ich links mache muss ich auch rechts machen und dann bekommen wir auch der linken seite auf der hilfeseite ameland 10.000 sind gleich 27 pixum jetzt das extreme solieren müssen wir beide seiten durch 27 teilen 27 ticks durch 27 das sind nur noch ist das ist schon mal gut und auf der anderen seite haben wir 10.000 geteilt durch 27 das möchte ich nicht mehr unbedingt im kopfrechnen wir können noch ein bisschen schöner aufschreiben das hier sind nichts anderes als fix sind gleich 10.000 geteilt durch 27 denn diese 720 streichen sich raus und hätten auch das übrig ich habe es jetzt hier noch umgestellt aber das ist ja das gleiche also muss jetzt nur noch ausrechnen 27 10.000 geteilt durch 27 10.000 na ja wie oft geht die 27 die 130 mal in die 10 die 100 jahrhundert gehen 3 1 3 x 27 sind 81 was bleibt übrig 181 das sind 19 10 27 geht 190 wie oft rein 90 ungefähr 7 x 7 x und 7 x 720 sind 720 140 und 77 sind 49 das macht zusammen 100 89 189 da bleiben nur noch eines übrig als wieder eine nullrunde 27 geht in szenen rein und wir sind jetzt am dcm punkt angelangt das heißt wir können es hier noch eine weitere und 100 das haben wir vorher schon ausgerechnet das drei mal rein wir können das jetzt noch weiter führen aber das ist gut genug wir haben hier ist nämlich unter es ist ungefähr 370 3 und was heißt das für unsere aufgabe na ja die frage ist wie viel computer muss sie pro monat mindestens verkaufen um profit zu machen bei 370 3 irgendwas wer ihre gewinnschwelle erreicht das heißt sie muss mindestens 371 verkaufenden profit zu machen 371 denn sie kann keinen drittel oder kein 345 eines computers verkauf verkaufen sie keine ganze computer verkaufen deswegen ist ihre gewinnschwelle erreicht oder sie macht einen profit sobald sie 371 computer verkauft hat