Lade

Interpretieren von linearen Ausdrücken: Blumen

Video-Transkript

Martin macht gerne Blumensträusse, welche je 3 Veilchen und 4 Tulpen haben. Wenn der Preis eines Veilchens V ist und der Preis einer Tulpe T, ordne die Terme ihren Bedeutungen zu. Der Preis von einem Strauß. Ein Strauß hat 3 Veilchen und 4 Tulpen. Die 3 Veilchen werden 3 mal den Preis der Veilchen kosten, welches V ist. Also kosten die Veilchen 3V. Und die 4 Tulpen kosten 4 mal den Preis der Tulpen. Also 4T. Also ist das 3V plus 4T. Das hier ist 4T plus 3V. Das ist der Preis von 4 Tulpen, 4 mal der Preis einer Tulpe plus 3 mal der Preis eines Veilchens. Der Preis von 3 Sträußen ist grundsätzlich 3 mal der Menge hier. Das ist der Preis eines Straußes- Wir wollen 3 davon. Es ist also 3 mal die Menge 4T plus 3V. Wenn wir das ausmultiplizieren, 3 mal 4T ist 12T und dann plus 3 mal 3V ist 9V. Das ist das Gleiche, wie wenn ich 3 distribuiere -- 12T plus 9V. Das ist hier. Diese zwei sind äquivalente Ausdrücke. Sind noch andere äquivalent? Nein, das ist 3 mal 3T plus 4V. Ich setzte das in den nicht-gebraucht-Eimer. Und dann haben wir 3V plus 2T. Ich setzte das in den nicht-gebraucht-Eimer. Das ist 2V plus 4T plus V. Wenn ich das vereinfache, wenn ich die V Terme addiere, so erhalte ich 4T. wenn ich die V Terme addiere, so erhalte ich 4T. Das ist also das Gleiche wie der Preis von einem Strauß. Man könnte auch sagen, dass das der Preis von 2 Veilchen plus der Preis von 4 Tulpen plus einem weiteren Veilchen ist. Es ist der Preis von 3 Veilchen und 4 Tulpen. Prüfen wir unsere Antwort. Es stimmt.