If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:3:10

Video-Transkript

Deflation meint eine Senkung der Preise, oder allgemein ein Rückgang des Preisniveaus für Waren & Dienstleistungen. Anders: Da die Inflation ein Anstieg des Preisniveaus ist, kann man sie auch als negative Inflation betrachten. Sagen wir, wir sind die Leute von einer Behörde und versuchen, den VPI-Index zu berechnen. In einer Periode, Periode 1 haben wir den VPI-Index für städtische Verbraucher. Dieser wird am häufigsten zitiert. Wir haben diesen Warenkorb. Und da sind Wohnungen drin. Ich schreibe es etwas ordentlicher. Er wird Wohnungen enthalten. Er wird Transportmittel enthalten. Er wird Treibstoff enthalten. Es könnte etwas für die Unterhaltung oder was auch immer drin sein. Und dieser Warenkorb, in Periode 1 - das ist eine Vereinfachung - kostet den städtischen Verbraucher im Durchschnitt 100€. In der zweiten Periode sehen wir uns denselben Warenkorb an. Vielleicht passen wir bestimmte Dinge an, weil Produkte veraltet sind, wir müssen sie ersetzen, oder an die Technologie anpassen. Das ist in der Debatte, wie man sie anpassen sollte. Wenn man davon ausgeht, dass alles andere gleich ist, kostet derselbe Warenkorb 98€. Die Gesamtkosten für Waren & Dienstleistungen für den Durchschnittsverbraucher sind um 2€ gesunken. Wir könnten auch sagen, dass wir eine negative Inflation von 2% und somit eine Deflation erlebt haben. Deflation ist keine Norm, insbesondere nicht für wachsende Volkswirtschaften, so wie unser Wirtschaftssystem funktioniert, obwohl sie vorkommt. Insbesondere Japan ist wahrscheinlich der jüngste, berühmteste Fall von Deflation. Und der Hauptgrund, warum Ökonomen Deflation nicht mögen - insbeondere Zentralbanker sie nicht mögen - ist, dass sie es schwieriger macht, die Wirtschaft zu kontrollieren oder sie mit Zinssätzen anzukurbeln, oder nur mit Gelddrucken allein. Und darauf werde ich in zukünftigen Videos etwas näher eingehen. Was ich klarstellen möchte, ist, die Deflation ist nicht das, was wir in der breiten Wirtschaft als Ganzes sehen, sie kommt häufig in bestimmten Sektoren vor. Der häufigste ist der Technologiesektor, speziell Hardware. Wir haben einen Laptop zu einem bestimmten Zeitpunkt gekauft- in dem Moment kauft man ihn für vielleicht 1.000€ - und dann 6 Monate später sieht man genau denselben Laptop für 500€. Deshalb, weil die technologische Innovation so schnell voranschreitet, dass die gleiche Menge an Speicher und Leistung viel billiger hergestellt werden kann. Man kann für das gleiche Geld viel mehr Speicher und Leistung bekommen und alles andere auch. Wir sehen das bei Laptops, bei TVs, Telefonen und all dem Rest.