If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:14:18

Video-Transkript

Wenn die meisten Leute ein Haus kaufen, müssen sie sich Geld leihen. Nehmen wir an, wir haben hier drüben ein Haus, dessen Kaufpreis 200.000€ beträgt. Ich möchte dieses Haus kaufen und habe 40.000€ gespart. Ich habe 40.000€ gespart, das ist also mein Erspartes, also werde ich das als Anzahlung verwenden. Aber den Rest des Geldes muss ich mir leihen, um auf 200.000€ zu kommen. Ich werde den Rest, die 160.000€, als Kredit aufnehmen müssen. Die Art von Kredit, die die Leute bekommen, oder die sie normalerweise bekommen, um ein Haus zu kaufen, nennt man Hypothek. Hypothek. Eine Hypothek ist ein Darlehen, bei dem, wenn man den Kredit nicht abbezahlt, die Person, von der wir uns das Geld geliehen haben, das Haus bekommt. Man kann es auch als ein Darlehen sehen, das durch das Haus gesichert ist bis der Kredit abbezahlt ist. Wenn wir das Darlehen abbezahlen, ist es unser Haus, das wir behalten können. Wenn wir es nicht bezahlen, könnte die Bank jederzeit kommen und uns das Haus wegnehmen. Das nennt man eine Zwangsvollstreckung. In diesem Video möchte ich mich auf die Arten von Hypothekendarlehen konzentrieren, die wir sehen werden, und dir zumindest ansatzweise ein Verständnis dafür zu vermitteln, was diese verschiedenen Arten von Darlehen bedeuten. In all diesen Szenarien, lasst uns annehmen, dass ich auf dem Markt bin, um mir 160.000€ für das Haus zu leihen, das ich kaufen möchte. Wenn wir uns Finanzseiten oder eines der großen Suchportale im Internet ansehen, werden wir dort Angebote für Hypothekenzinsen finden. Wir werden so etwas sehen. Ich habe diese Zahlen einfach gewählt. Normalerweise haben wir hier einige Dezimalstellen; 5.25%, 4.18%. Ich habe diese Zahlen etwas vereinfacht. Das sind die typischen Arten von Hypotheken, die wir sehen werden, aber wenn wir einen Hypothekenmakler kontaktieren, gibt es viele weitere, exotischere Typen; aber dies sind die häufigsten und das ist, was wir in diesem Video behandeln. Hoffentlich gibt es dir einen Eindruck was die anderen Arten von Hypotheken sind. Eine 30-jährige Festhypothek bedeutet, dass die Zahlung und der Zinssatz über 30 Jahre fest sind. Im Laufe der 30 Jahre wir das Darlehen getilgt. In dieser Situation ist das eine 30 ... Lasst uns das aufschreiben, lasst uns an eine 30-jährige Festhypothek denken. 30 Jahre Festhypothek. Was passieren wird, ist, dass wir jeden Monat eine feste Hypothekenzahlung haben. Ich werde ein Balkendiagramm zeichnen, um die Höhe der Zahlung dazustellen. Wir werden gleich sehen, warum ich das tue. Lasst mich ein kleines Diagramm zeichnen. Jeder dieser Blöcke steht für die monatliche Zahlung; ich werde eine Zahl erfinden, nehmen wir 2.000€. Ich habe noch nicht genau ausgerechnet, wie hoch die Zahlung für eine 30-jährige Festhypothek mit einem Zinssatz von 5 % für 160.000€ ist, aber sagen wir es sind 2.000€ pro Monat. Diese Höhe hier drüben, lasst es mich so machen. Das sind 2.000€ im Monat. 2.000€. Das ist Monat 1, dann zahlen wir 2.000€ in Monat 2. Und so weiter und so fort. Wenn wir 30 Jahre mal 12 Monate haben, kommen wir bis zum Monat 360; und das wird die letzte Zahlung sein. Monat 360 ist die letzte Zahlung im Jahr 30, und wir hätten den Kredit abbezahlt. Das Interessante im 1. Monat ist, das wir so viel von der Bank geliehen haben. Wir haben uns 160.000€ geliehen, die Zinsen, die wir dafür zahlen müssen, werden ziemlich hoch sein. Die meisten der anfänglichen Zahlungen werden die Zinsen sein. Ich mache die Zinsen in Magenta. In dieser ersten Zahlung. Oh, das ist nicht magenta. Das ist Magenta. Die 1. Zahlung wird hauptsächlich aus Zinsen bestehen. Wir werden ein wenig vom eigentlichen Kredit abbezahlen; also das hier ist die Hauptzahlung. Sagen wir, nach dem 1.Monat ist der Hauptanteil der 2.000€, ich denke mir die Zahlen aus, sagen wir, das sind 200€, und der Zinsanteil beträgt 1.800€. Ich rechne das nicht wirklich mit diesen Annahmen durch. Wir müssen nicht davon ausgehen, dass es sich um einen Kredit von 160.000€ handelt, aber die Idee ist, dass wir nach dem 1. Monat 200€ von dem Kredit abbezahlt haben würden. Wenn es sich um einen Kredit von 160.000€ handelt, schulden wir nach dem 1. Monat keine 160.000€ minus 2.000€, weil 1.800€ davon Zinsen waren. Wir schulden 160.000€ minus 200€, und das sind 159.800€. In der nächsten Periode werden die Zinsen ein wenig niedriger sein. Sie werden etwas niedriger sein, und das Prinzip, da wir jeden Monat die gleiche feste Zahlung von 2.000€ leisten, wird ein kleines bisschen höher sein. Vielleicht wird es im nächsten Monat etwas höher sein; Ich weiß nicht, 202€. Wenn wir so weitermachen und die Rechnung geht auf; wir rechnen die Zahlung aus, sodass wir bei der letzten Zahlung nur noch sehr wenig Zinsen zahlen. Wir zahlen nur sehr wenig Zinsen, und der größte Teil dieser letzten Zahlung ist das Prinzip. Es wird tatsächlich für den Kredit verwendet, und nach dieser letzten ist der Kredit abbezahlt. Dies geschieht über 30 Jahre; dies ist eine 30-jährige Laufzeit. Eine 15-jährige Fest(geld)hypothek ist die gleiche Idee, nur dass es nicht 30 Jahre dauert den Kredit abzubezahlen, sondern 15 Jahre. Anstatt dass es 360 Monate sind, im Fall von 15 Jahren, werden es 180 Monate sein; und deshalb, wird die Zahlung für den gleichen Kreditbetrag jeden Monat höher sein, weil wir ihn schneller abbezahlen. Wir tilgen es in weniger Monaten. Anstelle von 2.000€ pro Monat sind es vielleicht 2.800€ pro Monat für den 15 Jahres Fall. Wir tilgen es schneller. Der 5/1 ARM (Hypothek mit variablem Zinssatz)-Fall, wir werden sehen, es gibt viele Arten von Hypotheken mit variablem Zinssatz und ich werde in einer Sekunde erklären, was das ist, aber der 5/1 ist der typischste. Was das bedeutet, erkläre ich gleich. ARM bedeutet ,,Adjustable Rate Mortgage" (Hypothek mit variablem Zinssatz) Adjdustable für variable Rate für Zinssatz Mortgage für Hypothek Wie wir sehen, hatten wir in diesen Situationen das Wort ,,fest", und sie wurden fest genannt, weil der Zinssatz fest war; was auch immer der verbleibende Darlehenssaldo war, wir zahlten den gleichen festen Zinsbetrag für die nächste Periode. Für die 30-jährige Festhypothek wird uns ein fester Zinssatz von 5 % für die nächsten 30 Jahre genannt; er wird sich nicht ändern. Für die 15 Jahre wird uns ein fester Zinssatz von 4% angegeben. Für die Hypothek mit variablem Zinssatz kann sich der Zinssatz ändern. Wenn jemand von einem 5/1 ARM erzählt, spricht er von einem so genannten Hybrid-ARM; aber die Idee hinter einer Hypothek mit variablem Zinssatz ist, dass sich die Höhe der Zinsen, die wir für den Restsaldo zahlen, ändert. Er ändert sich in Abhängigkeit von einem Index. Die typischsten Arten von Hypotheken mit variablem Zinssatz sind Dinge wie dieser Hybrid ARM; dies ist also ein Hybrid. Ein Hybrid, ist eine Mischung aus 2 Dingen, oder eine Kombination von 2 Dingen. Bei einer hybriden Hypothek mit variablem Zinssatz ist der Zinssatz für einen bestimmten Zeitraum fest. In diesem Fall ist es ein fester Zinssatz für 5 Jahre, dann kann sich der Zinssatz einmal pro Jahr oder jedes Jahr ändern. Das ist das, was es uns sagt. Im Falle einer Hypothek mit variablem Zinssatz könnte die Zahlung etwa so aussehen, und ich ich erfinde Zahlen, um euch einen Eindruck zu geben, wie es aussehen könnte. Im Falle einer 5/1 sind die ersten 5 Jahre fix. Unsere ersten 5 Jahre. Monat 1 wird so aussehen. Monat 2 wird so aussehen. Wir gehen bis zum Monat 60, das ist der letzte Monat in den 5 Jahren und es wird so aussehen. Das ist 1, das ist Monat 2, das ist Monat 60. Das ist der Verlauf von 5 Jahren. Dies ist über den Verlauf von 5 Jahren. Über den Verlauf von 5 Jahren, ist die Idee ziemlich ähnlich. Wir werden zahlen, ein Teil davon werden Zinsen sein, und der Rest wird verwendet, um den Kredit zu tilgen. Jeden Monat tilgen wir den Kredit etwas mehr und wir werden ein bisschen weniger Zinsen zahlen müssen. Machen wir das ein bisschen größer. Wir werden etwas weniger Zinsen haben, denn wir haben weniger Restlaufzeit des Kredits, aber im Jahr 5, oder Monat 60, haben wir den Kredit immer noch nicht abbezahlt. Vielleicht sind die Zinsen genau da drüben, und tatsächlich werden sie höher sein als das. Ich will nicht zu genau sein, aber vielleicht werden die Zinsen genau hier sein; und das ist, was wir von dem Darlehen abbezahlen. Bei einer hybriden Hypothek mit variablem Zinssatz kann die Bank nach dieser 5-Jahres-Periode nun den Zinssatz ändern. Der Zinssatz wird von einer Art Basiswert abhängig sein, auf den jeder achtet. Diese zugrunde liegende Sache erhöht die Zinsen. In diesem 5/1 ARM beginnt es mit einem Zinssatz von 3%. Wenn aufgrund der Sache, auf die wir achten, und ich werde in einer Sekunde mehr darüber sprechen, die Zinssätze plötzlich steigen. Sagen wir mal, sie steigen sehr stark, dann könnte plötzlich die Zahlung steigen. Die Rate könnte steigen, denn die Idee hinter einem 5/1 ARM ist, dass wir immer noch in 30 Jahren abbezahlen werden. Sie haben typischerweise eine 30-jährige Laufzeit. Wenn wir bei diesem Kredit bleiben, versuchen wir nicht uns woanders Geld zu leihen, um diesen Kredit zu ersetzen, was als Refinanzierung bezeichnet wird. Wenn wir bei diesem Kredit bleiben, wird es 30 Jahre dauern, bis wir ihn abbezahlt haben, aber nach den ersten 5 Jahren könnte sich die Höhe der Zinsen, die wir zahlen, ändern, sodass sich die Zahlung tatsächlich ändern könnte. Wenn der Zinssatz steigt, müssen wir vielleicht im Monat 61 oder im Jahr 6 plötzlich viel mehr Zinsen zahlen. Lasst mich diesen Teil in der gleichen blauen Farbe machen. Für das Jahr 6, da es sich um einen 5/1 ARM handelt, können sie den Zinssatz bis zum Jahr 7 nicht mehr ändern, also zahlen wir diesen konstanten Betrag bis zum Jahr 7. Dann können sie den Zinssatz wieder ändern. Normalerweise gibt es Obergrenzen dafür, wie stark der Zinssatz jedes Jahr geändert werden kann, oder wie stark der Zinssatz insgesamt geändert werden kann; aber es ist ein bisschen riskanter, weil wir nicht wissen, wie hoch die Zahlung im Jahr 6 oder 7 sein könnte, besonders wenn die Zinssätze stark steigen. Ihr fragt euch jetzt vielleicht, was den neuen Zinssatz nach den 5 Jahren bestimmt. Normalerweise wählen sie eine Art Index. Die typischsten sind, vor allem in den USA, Staatsanleihen; sie schauen sich also den 10-Jahres-Zinssatz an, den die Regierung zahlen muss, wenn sie sich Geld leiht, und sie nehmen normalerweise einen Aufschlag darauf. Wenn der 10-jährige Zinssatz bei 2 % liegt, könnte die Bank in den Kreditunterlagen festlegen, dass wir nach der anfänglichen 5-Jahres-Frist den 10-jährigen Zinssatz plus vielleicht 1 % zahlen. Zu Beginn zahlen wir die 3%, das ist fix, auch wenn die Staatskasse (Fiskus) alle möglichen verrückten Dinge tut, auch wenn es auf 5% steigt, wir werden die 3% für die ersten 5 Jahre zahlen. Dann im 6. Jahr, sagen wir mal, lasst es mich hier aufschreiben, sagen wir, dass im Jahr 6 der Zinssatz auf Staatsanleihen jetzt auf 4% gestiegen ist, dann müssen wir laut Vertrag, laut dem, was in Ihren Darlehensunterlagen steht, diesen plus 1% zahlen. Jetzt wird die Hypothek zurückgesetzt und hat einen 5%igen Zinssatz, einen höheren Zinssatz. Vielleicht haben wir aber auch Glück. Vielleicht sinkt der Zinssatz auf Staatsanleihen, vielleicht geht er auf 1%, und dann würde der Hypothekenzins tatsächlich 1% plus 1% betragen, also könnte er tatsächlich auf 2% sinken. Die Idee ist, dass das ein bisschen riskanter ist, weil man wirklich nicht weiß, wie vorhersehbar die Zahlung sein wird. Meistens, wenn wir auf die angegebenen Zinssätze schauen, werden wir sehen, dass der 30 Jahre Festzins höher ist als der 15-jährige Festzins, der höher ist als der variable Zinssatz. Das liegt daran, dass die Bank verschiedene Formen des Risikos eingeht. Die Bank geht das geringste Risiko bei der Hypothek mit variablem Zinssatz und bei der 30-jährigen Festhypothek ein. Das größte Risiko hier ist, dass wir es nicht abbezahlen; aber das ist, warum sie gerne eine Anzahlung sehen, weil sie das Haus zurückbekommen können und hoffentlich das Haus nicht mehr an Wert verliert als die Anzahlung. Aber, noch mehr als das, es gibt ein Zinsrisiko. Denn was passiert, wenn die Bank uns Geld leiht, und zwar Geld zu 5 %, und die Zinsen steigen auf 6%, 7%, was ist, wenn sie auf 10% steigen? Was ist, wenn die Kreditkosten der Bank, der Geldbetrag, den die Bank den Leuten zahlen muss um sich Geld zu leihen, auf 10% steigt? Dann entsteht ein Verlust auf das Darlehen. Sie fixieren es so lange, deshalb wollen sie einen Teil dieses Risikos ausgleichen indem sie höhere Zinsen berechnen. Ein Darlehen mit 15 Jahren Laufzeit? Bedeutet etwas weniger Risiko, also werden sie etwas niedrigere Zinsen haben. EIN 5/1 ARM? Noch geringeres Risiko. Sie sind nur für 5 Jahre festgeschrieben, und danach schwebt das Ganze mit dem üblichen Zinssatz auf jährlicher Basis. Ich hoffe, das gibt euch einen Einblick in die Hypothekenzinsen, aber ich möchte sicherstellen, dass dieses Video nicht alles ist, was ihr braucht, um einen Kredit aufzunehmen. Es ist wichtig, die Details darüber zu kennen, was mit dem Kredit passiert, besonders wenn man etwas mehr kauft, wenn man einen Kredit aufnimmt, wie eine Hypothek mit variablem Zinssatz, oder einen Kredit mit nur Zinsen, oder eine Option ARM, oder irgendetwas von diesen fremdartigen Dingen.