If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:2:41

Video-Transkript

Du fragst dich vielleicht, warum die Börse das Kontrahentenausfallrisiko für Händler übernehmen sollte die diese standardisierten Termingeschäfte handeln. Der erste Grund ist, dass man damit eine Menge Geld verdienen kann. Die Börse sagt also den Händlern die Apfel per Termingeschäft kaufen wollen zum Beispiel...Hey... Du kannst ein Termingeschäft mit einem Abrechnungskurs von 22 cents pro Kilo eingehen Das müsste dann für ein Kilo Äpfel bezahlt werden 22 cents pro kilo Dem Händler, dem die Äpfel am Ende liefern soll kann die Börse sagen Wenn du die Äpfel lieferst, bekommst du 20 cents pro Kilo und am Ende, wenn die Abrechnung stattfindet macht die Börse 2 cent Profit 2 cent Profit Nochmal von vorn Die Börse zahlt dem Apfelbauern 20 cents pro Kilo Äpfel und die Gegenseite zahlt 22 cents pro Kilo Äpfel und vielleicht sollte der Pfeil besser in diese Richtung zeigen, denn dorthin fließt das Geld wenn diese Seite 22 cents per Kilo zahlt und die Börse zahlt nur 20 cents an den Apfelbauern dann macht die Börse 2 cents Profit mit dem Termingeschäft auf 1000 Kilo Äpfel sind das 20 Dollar für jedes Termingeschäft also das sind 20 Dollar 20 Dollar...pro...20 Dollar per Geschäft und die Börse kann das jeden Tag machen Sie handelt mit vielen Leuten die etwas liefern wollen und vielen Leuten die etwas kaufen wollen und auch ein paar spekulanten, die sich beteiligen angenommen die Gewinnspanne bleibt bei 2 cents dann macht die Börse 20 Dollar Gewinn, jedes mal wenn eines dieser Termingeschäfte abgeschlossen wird Die Börse schützt sich gegen Verluste in dem jede Seite des Vertrages etwas Geld im Vorraus zahlen muss für den Fall, dass der Preis des Termingeschäfts sich schlecht für dieselbe Seite entwickelt und diese Vorschusszahlung nennt man Initial Margin oder Sicherheitsleistung Wie das funktioniert wird etwas detaillierter in einem anderen Video erklärt aber im Grunde ist es nur ein bestimmer Betrag Geld oder der maximale Betrag Geld von dem die Börse denkt, dass der Preis sich entwickeln könnte also der Preis eines Geschäfts innerhalb eines Tages damit die Börse eine Absicherung in Form der Vorschusszahlung hat am Abrechnungstag kann man damit sicher sein, dass beide Seiten des Vertrages in der Lage sind Ihre Verbindlichkeiten zu begleichen das wird im nächsten video noch etwas detaillierter besprochen wie genau diese Vorschusszahlung funktioniert