If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt
Aktuelle Zeit:0:00Gesamtdauer:3:20

Video-Transkript

Sagen wir mal, dass ich eine Art Pensionskasse führe und über eine Milliarde Dollar verfüge, die ich irgendwo investieren möchte. Ich stöbere ein wenig herum und da gibt es diese Firma A hier drüben - diese benötigt einen Kredit von einer Milliarde Dollar und ist bereit, ... ist bereit 10% Zinsen für diesen Kredit von einer Milliarde Dollar zu zahlen. Also wenn ich diesen Leuten hier drüben meine Milliarde Dollar gebe - wenn ich sie ihnen leihe; würde ich ihnen die Milliarde Dollar auf einer jährlichen Basis ausleihen, geben sie mir 10% Zinsen dafür. Hier gibt es jedoch ein Problem. Die Ratingagenturen, diejenigen die in der Theorie unabhängig sein sollten - diese haben der Firma A nur ein BB Rating gegeben. Dies ist jedoch eine Pensionskasse. Ich darf nur in das Sicherste der Sichersten investieren. Ich darf also nur in AA Sachen investieren. Und hier bringe ich einen Charakter wie AIG ins Spiel. Offensichtlich haben sich Dinge geändert seit ihren Hochzeiten - aber AIG hat, zumindest nach Moody's Ansicht, ein AA Rating. Also könnte AIG sagen: "Hey! Sieh mal Pensionskasse, warum leihst du ihnen nicht das Geld und was wir tun werden ist einen Credit Default Swap aufzusetzen und was das im wesentlichen ist - ist eine Art Versicherung. Von den 10% jedes Jahr, warum gibst du uns nicht 1% davon?" Und in der Finanzsprache, wird dieser auch manchmal als 100 Basispunkte bezeichnet. Und in Austausch für diese 100 Basispunkte, die man auch als Versicherungsbeitrag ansehen kann, versichern wir dir, dass wenn Firma A, aus welchen Gründen auch immer, Zahlungsausfälle bezüglich des Kredits hat, du uns die Sicherheit für den Kredit zurückgibst und wir dir dafür deine Milliarde Dollar. Nun, aus Sicht der Pensionskasse wirkt das wirklich gut. Sie bekommen 9% Zinsen netto, 10% minus den 1% und verleihen im wesentlichen an eine BB Firma aber im Endeffekt doch an eine AA. Denn solange AIG für das Geld bürgt, bekommt die Pensionskasse so oder so ihr Geld zurück. Wo das Ganze jetzt ein wenig unangenehm wird ist, dass AIG genau hier nichts mehr machen muss. Was interessant an Credit Default Swaps, manchmal auch als CDSes bezeichnet, ist, ist dass sie trotz dessen dass sie eine Versicherung für alle Umstände darstellen, sie nicht reguliert sind wie Versicherungen. Also typischer Weise muss ein Versicherungsunternehmen einen gewissen Geldbetrag zur Seite legen, für den Fall das tatsächlich etwas passiert und sie dafür gerade stehen müssen. Aber Credit Default Swaps wurden nicht so reguliert. Also kann AIG dies tun ohne dazu verpflichtet zu sein Geld für diesen Fall zurückzulegen. Und sie könnten es wieder und wieder und wieder tun mit einer Art Schneeballeffekt für ihre potenziellen Verpflichtungen. Man kann sich also vorstellen, dass es wirklich gutes Geld ist solange niemand in Verzug kommt, aber wenn dann ganz plötzlich Leute nicht mehr zahlen können ist AIG ganz plötzlich in Schwierigkeiten und alle die dachten sie hätten praktisch AA Kredite, da AIG sie versicherte, hatten sie dann letzten Endes nicht mehr.