In JavaScript (und in fast allen Programmiersprachen) kann man mathematische Operatoren nutzen, um Zahlen zu berechnen oder Ausdrücke zu erstellen.
Du hast bereits Beispiele dafür gesehen wie den + Operator. Außerdem kannst du - für Subtraktion, * für Multiplikation, / für Division und % für den Restwert benutzen. Hier ein paar Beispiele :
var x = 10;
var a = x + 5; // 5 hinzufügen, das Ergebnis ist 15
var b = x - 5; // 5 abziehen, das Ergebnis ist 5
var c = x * 2; // mal 2 nehmen, das Ergebnis ist 20
var d = x / 4; // durch 4 teilen, das Ergebnis ist 2,5
var e = x % 4; // durch 4 teilen, der Restwert ist 2
Wenn du mehrere mathematische Operatoren in einem einzelnen Term verwendest, gehorcht der Computer einer "Reihenfolge von Rechenoperationen", um sicher zu gehen, dass er das Ergebnis jedes Mal auf die gleiche Weise berechnet. Es ist die gleiche Reihenfolge, wie du sie bestimmt aus dem Matheunterricht kennst, und wird so abgekürzt: "KEMDAS"- Klammern, Exponenten, Multiplikation, Division, Addition, Subtraktion. Auf der Khan Academy kannst mehr über die Reihenfolge von Rechenoperationen lernen.
Im folgenden Code würden beispielsweise zuerst die beiden Terme in Klammern berechnet, dann die Ergebnisse multipliziert und zum Schluss 100 zum Ergebnis hinzugefügt.
  var x = 10;
  var a = (x + 10) * (x / 2) + 100;
Genau wie bei mathematischen Termen brauchst du die Klammern nur, wenn du Terme anders zusammenrechnen willst, als es die normale Rechenreihenfolge tun würde. Ansonsten kannst du sie weglassen.
Als Nächstes schauen wir uns ein Beispiel an, bei dem wir komplexere Terme mit Variablen und mathematischen Operatoren verwenden. Wenn du möchtest, kannst du zuerst mit diesen Termen herumspielen, um sicher zu gehen, dass du verstehst, wie der Computer sie berechnet.
Lade