Wie du soeben gelernt hast, benutzen wir CSS-Regeln, um Elemente auf einer Webseite zu selektieren, damit wir diese formatieren können.
Wir sagen unserer CSS-Regel mit Hilfe von Selektoren, welche HTML-Elemente sie formatieren soll. Es gibt viele Arten von Selektoren, welche wir später alle behandeln werden, aber hier wollen wir nur die anschauen, welche wir im Talk-through gezeigt haben: den Element-Selektor.
Der Element-Selektor selektiert HTML-Elemente anhand ihrer Tag-Namen. Jedes HTML-Element — <h1>, <p>, <li>, <body> — und jedes beliebige andere HTML-Element kann mit CSS selektiert werden, indem der Tag-Name ohne die spitzen Klammern (< und >) benutzt wird. So kannst du beispielsweise alle <p>-Tags in deiner Webseite mithilfe des Element-Selektors p selektieren. Hier ist eine CSS-Regel, welche die Farbe der einzelnen Absätze auf einer Webseite ändert:
p {
    color: rgb(255, 0, 0);
}
Prüfen wir, ob dies Sinn macht. Welche dieser Regeln würde alle Elemente <h2> auf der Seite selektieren?
In der nächsten Challenge wirst du Element-Selektoren mit anderen Tag-Namen ausprobieren. Beachte während des Experimentierens, was deine CSS-Regeln auf deiner Seite bewirken. Zum Beispiel, welche Elemente ihre Farbe ändern und welche nicht.
Lade