If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

Wenn du hinter einem Webfilter bist, stelle sicher, dass die Domänen *. kastatic.org und *. kasandbox.org nicht blockiert sind.

Hauptinhalt

DOM-Ereignistypen

Der Browser löst viele Ereignisse aus. Eine vollständige Liste gibt es auf MDN, aber hier sind einige der am häufigsten verwendeten Ereignistypen und Ereignisnamen:
  • Mausereignisse (MouseEvent): mousedown, mouseup, click, dblclick, mousemove, mouseover, mousewheel, mouseout, contextmenu
  • Touchereignisse (TouchEvent): touchstart, touchmove, touchend, touchcancel
  • Tastaturereignisse (KeyboardEvent): keydown, keypress, keyup
  • Formularereignisse: focus, blur, change, submit
  • Fensterereignisse: scroll, resize, hashchange, load, unload
Vielleicht fragst du dich nun, wann du Touchereignisse anstatt Mausereignisse verwenden sollst, da sie ja so ähnlich sind.
Touchereignisse werden nur auf Touch-fähigen Geräten wie Smartphones oder Tables ausgelöst. Mausereignisse wie click und mousemove werden von den meisten Browsern und Geräten ausgelöst. Auf den meisten Smartphones wird der mouseoverevent gar nicht ausgelöst, da diese einen Finger der über dem Gerät "schwebt" gar nicht erkennen können. Einige Smartphones haben inzwischen aber Sensoren dafür und mit der Zeit werden immer mehr Smartphones mouseover auslösen.
In den meisten Fällen wirst du die Mausereignisse anstatt Touchereignisse verwenden, da diese am universellsten verwendbar sind.

Willst du an der Diskussion teilnehmen?

Noch keine Beiträge.
Verstehst du Englisch? Klick hier, um weitere Diskussionen auf der englischen Khan Academy Seite zu sehen.