If you're seeing this message, it means we're having trouble loading external resources on our website.

If you're behind a web filter, please make sure that the domains *.kastatic.org and *.kasandbox.org are unblocked.

Hauptinhalt

Lerne: Das Growth Mindset

Growth Mindset

In Teil 1 dieser Aktivität haben Sam und Mia unterschiedliche Denkweisen und Strategien beim Lernen eines schwierigen mathematischen Konzepts angewandt.
Eine Professorin in Stanford beobachtet seit Jahren Schüler wie Sam und Mia aus allen Gesellschaftsschichten beim Lernen. Im Rahmen dieser Arbeit entwickelte sie die Idee des Growth Mindset und der fixen Denkweise.
Der Name dieser Forscherin ist Carol Dweck. Sie hat die weit verbreitete Meinung in Frage gestellt, dass intelligente Menschen von Geburt an klug sind; stattdessen hat sie Folgendes herausgefunden:
Khan Academy Video-Wrapper
Lasst uns anschauen, was Carol Dweck im Video sagt.
Growth Mindset ist die Überzeugung, dass du dein Gehirn weiterentwickeln kannst und dass deine Intelligenz mit Anstrengung und den richtigen Lernstrategien wächst.
"Das Growth Mindset ermöglicht es den Menschen, das, was sie tun, unabhängig vom Ergebnis zu schätzen."
Eine fixe Denkweise ist der Glaube, dass du auf eine bestimmte Weise geboren wurdest und dich nicht ändern kannst.
"In der fixen Denkweise dreht sich alles um das Ergebnis. Wenn du versagst - oder nicht der Beste bist - war alles umsonst."
Der Sänger und Songwriter John Legend hat eine starke Wachstumsmentalität.
Khan Academy Video-Wrapper

Welche Stimme hörst du?

Es ist normal, dass sowohl eine fixe Denkweise als auch ein Growth Mindset mit uns spricht und um unsere Aufmerksamkeit kämpft.
Manchmal hören wir unser Growth Mindset. Wir sagen uns: "Das kannst du!" Und denken: "Ich gebe nicht auf!"
In anderen Fällen kommt unsere fixe Denkweise zum Vorschein. Dies kann durch einen Fehler, ein Versagen oder Kritik von jemandem ausgelöst werden.
Unsere fixe Denkweise sagt Dinge wie: "Ich werde nie gut darin sein".
How do we start to challenge our fixed mindset voice so that we can adopt a growth mindset?
Wir können sowohl unsere Sprache als auch unser Handeln einsetzen!

Unsere Sprache nutzen

Wir können unsere Sprache nutzen, um das negative Selbstgespräch zu bekämpfen, das mit einer fixen Denkweise einhergeht.
1. Die Macht von "noch nicht": Füge "noch nicht" am Ende deiner von fixer Denkweise geprägten Aussagen hinzu.
Beispiel: "Ich kann das nicht." → "Ich kann das noch nicht!"
2. Sag Stopp: Wenn deine fixe Denkweise außer Kontrolle gerät, sag dir, dass du aufhören und deinen Kopf frei machen sollst, bevor du weitermachst.
3. Du statt ich: Es ist einfacher, dich zu motivieren und dir wichtige Ratschläge zu geben, wenn du das Wort "du" statt "ich" benutzt.
Beispiel: "Ich kann das." → "DU kannst das!"

Unser Handeln nutzen

Wir können auch unsere Handlungen nutzen, um die fixe Denkweise zu überwinden, wenn sie auftaucht.
1. Bitte um Hilfe. Lass deine Lehrerin oder deinen Lehrer wissen, dass du Probleme hast, damit sie oder er dich wieder auf den richtigen Weg bringen kann.
2. Bilde eine Lerngruppe. Besprecht die Aufgaben und arbeitet gemeinsam mit verschiedenen Lernstrategien.
3. Schau dir deine Fehler an. Schau dir deine Fehler an und überprüfe, was du falsch gemacht hast. So kannst du vermeiden, dass du denselben Fehler später noch einmal machst.
Du hast Teil 2 von 3 dieser Aktivität abgeschlossen: Lernen!

Willst du an der Diskussion teilnehmen?

Noch keine Beiträge.
Verstehst du Englisch? Klick hier, um weitere Diskussionen auf der englischen Khan Academy Seite zu sehen.